Türschließer einstellen. EP0790381A2

dormakaba

türschließer einstellen

Je nach Einbaulage kann dann die Dämpfungsvorrichtung mit ihren Einstellventilen so orientiert werden, dass sie von einer zugänglichen Seite der Türzarge oder des Türblattes her einstellbar sind. Der Endschlag muß dann das erledigen was nicht erreicht wird, wenn die beiden vorgenannten Einstellungen ausgereizt sind. Damit dies auch gewährleistet ist müssen die Türschließer entsprechend eingestellt werden. Der Dichtring 8 kann auf verschiedene Art und Weise und aus verschiedenen Materialien sowie verschiedenen Profilausführungen aufgebaut sein. Die Position des Dämpfungskolbens und damit der Schaltpunkt sind jeweils einem bestimmten Türöffnungswinkel zugeordnet. Neben der Schließkraft können Schließgeschwindigkeit, Endschlag und Öffnungsdämpfung eingestellt werden. Hierdurch wird ein sicheres Schließen der Tür auch bei schwergängiger Türfalle oder Zugluft gewährleistet.

Nächster

EP0790381A2

türschließer einstellen

Zusätzlich gewährleistet die Druckfeder 36, dass der Dichtsitz 8' ständig bis in die Nullposition der Tür zugedrückt bleibt. Die erfindungsgemäße Türbremse kann auf konstruktiv einfache Weise zu einer Schließfolgeregelung bei zweiflügeligen Türen Doppeltüren erweitert werden. Wenn ja dann wäre meine Frage wie? Die Bremsen können in dem Schlitten so montiert werden, daß sie entweder bei sich schließendem oder bei sich öffnendem Flügel bremsen. Dann wird die Schraube 210 ange­ zogen. Es ergibt sich insgesamt ein Türschließer mit einem geringen Einbaumaß quer zur Schließerwelle, das bis auf rund 40 mm reduziert werden kann. Das Pufferglied 36 dient als Führung für den Kolben 32 und ist aus gleitfähigem Material, insbesondere aus Kunststoff gefertigt. Dazu wird innerhalb der Gleitschiene eine Steuerstange eingebaut, die um ihre Achse drehbar gelagert ist.

Nächster

DE19831393B4

türschließer einstellen

So ergibt sich eine einfache und betriebssichere Einstellvorrichtung. Sie ist in Bohrungen 41, die sich in axialer Richtung in den Schlitten 2 befinden, geführt. Das Dämpfungsglied enthält weiter in an sich bekannter Weise eine Einstellschraube 16, die über eine Druckfeder 17 eine Ventilkugel 18 in ihrem Sitz hält. In diesem besonderen Ausführungsbeispiel sind an den Innenseiten der Wandungen der Gleitschiene 1 Bremsflächen 22 als nach innen gerichtete Längsvorsprünge 27 angeordnet. Bei Türschließern mit Gleitschiene z. Dabei stößt, wie in Figur 6 gezeigt, der Schlitten auf das Pufferglied 36, so daß der Kolben 32 gegen die Kraft der Feder 35 in den Zylinder 34 gedrückt wird. In der Einfassung 214 ist ein Finger 216 ausgebildet, der senkrecht nach außen vorsteht.

Nächster

Türschließer richtig einstellen

türschließer einstellen

Die Sperrventilkammer 114 ist mit einer schrägen Schulter 118 versehen, und in ähnlicher Weise ist eine Schulter 120 in der Durchlaufventilkammer 116 unterhalb ihrer Verbindung mit der Passage 112 vorgesehen. Die Schließbewegung wird dabei meist hydraulisch gedämpft. Die Kolbenkammer ist mit Öffnungen für Durchlauf- und Sperr­ strömungssteuerungen versehen, und der Kolben bewegt sich an diesen Öffnungen entlang, wobei er von einem Betätigungs­ kolben bewegt wird, während er sich der Schließstellung der Tür nähert. Türschließer nach einem der Ansprüche 3, 15 oder 16, dadurch gekennzeichnet, dass das Zugmittel 6 an der Schließerwelle 1 im Bereich geringer Türöffnungswinkel über einen Hebel angreift, so dass ein etwa cosinusförmiger Drehmomentverlauf erzielt wird und sich das Zugmittel 6 bei größeren Öffnungswinkeln an die Schließerwelle 1 anlegt, so dass das Drehmoment ab dann im Wesentlichen nicht weiter abfällt. Dabei kann der die Dämpfungsvorrichtung umgebende Gehäuseabschnitt zu der Schließerwelle hin einen nach außen weisenden, ringförmig umlaufenden Kragen tragen, der in eine ringförmige, zu der Stange hin offene Nut eingreift und mit dieser ein Drehlager bildet. Nimmt man an, daß die Tür offen ist und sich in ihrer Offen­ haltestellung befindet, so ist der Solenoid 78 aktiviert, so daß der Schaft 80 a den Schieber bzw. Öffnungsdämpfung: Durch die Öffnungsdämpfung wird der Schwung einer heftig aufgeworfenen oder vom Wind erfassten Tür weitgehend aufgefangen.

Nächster

GEZE TS 4000 ANWEISUNGEN ZUR EINSTELLUNG Pdf

türschließer einstellen

Dabei wird die Schließbewegung gedämpft, weil der Kolben 13 das Fluid nicht über das Rückschlagventil 20, sondern über die einstellbaren Drosselventile 25 in den linken Arbeitsraum befördern muss. Beim weiteren Schließhub des Dämpfungskolbens 24 wird aufgrund der unterschiedlichen Federraten zunächst hauptsächlich die äußere, um den Dichtkörper 7 herum angeordnete Feder 27 komprimiert, wodurch der gesamte Dichtkörper 7 in den Dichtsitz 8' der inneren Verschlussschraube 16 geschoben wird. Über die Änderung der Höhe der Wülste lassen sich, insbesondere die über den Hebel des Türflügels veränderlichen Kräfte, egalisieren, so daß es zu einer gleichförmigen Bewegung des Flügels kommt. In die entsprechend andere Richtung wirkt die in einer besonderen Ausführungsform umgedrehte Bremse. Die in dem Zylinder 34 befindliche Luft entweicht über ein Auslaßventil, das am Boden des Zylinders vorgesehen ist. Zwischen dem Dichtteil 39 und einer Madenschraube 38 ist eine Schraubenfeder gehaltert, die das Dichtteil 39 in die Bohrung drückt.

Nächster

GEZE TS 4000 ANWEISUNGEN ZUR EINSTELLUNG Pdf

türschließer einstellen

Bei einer Türbremse der genannten Art ist es nachteilig, daß der Bremsbacken auf der Bremsfläche in beiden Bewegungsrichtungen des Schlittens mit gleichem Anlagedruck bremst. Bei Beaufschlagung des Puffers 29 ist die Bremswirkung durch Zurücksetzung des Wulstes vorteilhafterweise aufgehoben. Der Übergangsbereich 45 liegt im Verstellbereich des Schlittens 43. Der Schlitten ist mit den einzelnen Bremsen ein universell einsetzbares Bauteil. Dadurch wird durch die Passage 70 hindurch und in die Öffnung 68 hinein ein Druck in dem Maße aufgebaut, daß der Schieber 82 vom Sitz 62 a abhebt und nach links geschoben wird, wobei er die Kraft des Solenoids 78 überwindet, woraufhin der Schaft 80 a und der Schieber 82 die Position gemäß Fig. Magnus Warker schrieb: Es handelt sich sicher um einen Obenschliesser. Eine weitere bekannte Möglichkeit, um Türschließgeschwindigkeiten zu steuern, ist der Einsatz von einem oder mehreren Steuerventilen, die in der Verschlussschraube des Zylinderraumes des Türschließers angeordnet sind.

Nächster